Pariser Chic mit Alpenpanorama - Eham kooperiert mit Rodolphe Parente

Was passiert wenn Pariser Chic auf alpenländischen Chalet-Stil trifft? Die Kooperation zwischen Eham und der französischen Architektur- und Design-Koryphäe Rodolphe Parente lebt von ihren Gegensätzen. Versailler Kronleuchter treffen auf moderne Malerei, Antiquitäten auf Skulpturen, lebendige Oberflächen auf verschiedenste Materialien – eklektisch, mutig, und durchdacht bis ins letzte Detail.

Ein so komplexes Spiel mit Oberflächen und Texturen braucht ein Fundament mit gestalterischer Klarheit – der Boden bietet die richtige Basis. Die langen Holzdielen in Old Grey schaffen Weite im Raum. Die Kücheninsel aus Messing ist minimalistisch und monochrom gehalten. Marmoriert und intensiv dagegen, die Wandverkleidung aus Travertin-Stein – dunkelgrau bis silbern glänzend schimmert die Oberfläche.

Kalter Stein, und warmes Holz – das Wechselspiel erzeugt die Spannung. Die Tischplatte der langen Tafel ist aus massivem Nussbaum. Ihre Jahresringe und Maserung betonen das belebte Material, statt es zu verbergen. Getragen von zwei eleganten Messingfüßen in geschwungener T-Form – roh und unpoliert. Texturen und Akzente – mit scharfem Blick für die Details. Für einen Wohnraum, der Geschichten erzählt und Persönlichkeit widerspiegelt.

2020, Neubau am Tegernsee
Interior Design: Rodolphe Parente

Fotografie: Sofie Latour

Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös
Schreinerei, Innenarchitektur, Design, hochwertig, edel, Luxuriös